Zum Glück…

… gibt es in Köln (und auch andernorts) auch noch viele Kirchen, in die man gehen kann, ohne böse Überraschungen zu erleben.

Nachdem ich am Pfingstmontag meinem Ärger und meinem Frust Luft gemacht habe, muss ich doch noch betonen, dass man es in Köln eigentlich ganz gut hat.

An diesem Wochenende könnte ich außerdem an drei besonderen Ereignissen teilnehmen:

Und es finden sich auch sonst in dieser Stadt Kirchen, in denen Sonntag für Sonntag ein würdiger Gottesdienst gefeiert wird. Es gibt Kirchen, in denen regelmäßig, sogar häufig Beichtgelegenheit angeboten wird.

Dass man leider auch andere Pfarreien erleben kann, darf aber kein Grund sein, generell über die „ordentliche Form des römischen Ritus“ herzuziehen – wie an anderer Stelle geschehen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Erlebt, Nachgedacht abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s