Monatsarchiv: März 2012

„francophone“ oder „Der Herr kennt die Seinen“

Schon seit einigen Wochen denke ich darüber nach, mal wieder einen Tag nach Banneux zu fahren. Das superschöne Wetter hat mich motiviert, das heute endlich in die Tat umzusetzen. Man hat dem Wallfahrtsort deutlich angemerkt, dass die ‚Saison‘ noch nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Persönliches, Unterwegs | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Das Land lag brach

„Da ging das Wort in Erfüllung, das der Herr durch den Mund Jeremias verkündet hatte. Das Land bekam seine Sabbate ersetzt, es lag brach während der ganzen Zeit der Verwüstung, bis siebzig Jahre voll waren.“ (2. Chr. 36, 21) An … Weiterlesen

Veröffentlicht unter im Bild, Nachgedacht | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Unauffälliger Jahrestag

Heute vor 24 Jahren bin ich aus der kath. Kirche ausgetreten, um in eine Freikirche zu gehen. Exakt 17 Jahre später… heute vor 7 Jahren ist die Entscheidung gefallen, mich wieder in die kath. Kirche aufnehmen zu lassn. Mehr dazu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie | 1 Kommentar

Auch der Sperling findet ein Haus…

„Auch der Sperling findet ein Haus und die Schwalbe ein Nest für ihre Jungen – deine Altäre, Herr der Heerscharen, mein Gott und mein König.“ (Psalm 84, 4) Sonntagsbild, 3. Fastensonntag

Veröffentlicht unter im Bild | Verschlagwortet mit | 2 Kommentare

Gürtellinie im freien Fall

Gestern und heute habe ich mich mit verschiedenen Leuten darüber unterhalten, dass die Sprache offenbar immer gröber und die Witze derber werden. Viele empfinden sexuelle Anspielungen nicht einmal mehr als solche. In Doku-Soaps, Talk-Shows und Casting-Shows wird der Respekt vor … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachgedacht | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Geburtstagslied

Von einem Freund wurde mir ein richtig nettes Geburtstagsvideo auf meine Facebook-Pinwand gesetzt. Vielen Dank dafür!

Veröffentlicht unter Musik / Video, Persönliches | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Assoziationen zum Sonntagsevangelium: Verklärung

„In jener Zeit nahm Jesus Petrus, Jakobus und Johannes beiseite und führte sie auf einen hohen Berg, aber nur sie allein…“ An diesem Satz des heutigen Tagesevangeliums bin ich heute hängen geblieben und habe über völlig untheologische Assoziationen nachgedacht: Mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachgedacht | Verschlagwortet mit , | 3 Kommentare